Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Serverraum richtig überwachen und absichern


 

Unternehmensräume sollten durch Installation von geeigneten Alarmsystemen rund um die Uhr überwacht werden. Besonders wichtig ist die Überwachung von Türen und Fenstern. Unbefugte Personen können sich bei nicht ausreichend gesicherten Türen oder Fenstern einen unberechtigten Zutritt verschaffen. Auch die Wände des Serverraums sollten geprüft werden. In modernen Gebäuden sind vielfach einfache Gipskartonwände vorhanden. Diese Wände stellen kein wirkliches Hindernis für Einbrecher dar. Die im EDV- und Serverraum vorhandenen Türen, Fenster und Dachluken sollten mit Magnetkontakten, Glasbruch- und Erschütterungsmelder ausgestattet werden. Die Installation solcher Sensoren ist einfach und binnen weniger Minuten erledigt. Der Innenraum größerer EDV- und Serverräume sollte zusätzlich mit geeigneten Bewegungsmeldern gesichert werden. Hierzu werden in den Ecken des Serverraums die mit Passiv Infrarot Technik ausgestatteten Bewegungsmelder installiert. Unerlaubter Zutritt zum Serverraum kann so zuverlässig erkannt werden. Die Kosten für IP-fähige Bewegungsmelder sind überschaubar und übersteigen keinesfalls das Budget des IT-Verantwortlichen.

Neben Gefahren wie unerlaubtes Eindringen, stellen auch technische Gefahren ein nicht zu unterschätzendes Risiko für den unternehmenskritischen Serverraum dar. Zu den technischen Gefahren zählen beispielsweise austretendes Wasser, Feuer und Rauch oder auch der unkontrollierte Austritt von Gasen. Daher sollte in einem jeden EDV- und Serverraum eine ausreichende Anzahl von Wassermeldesensoren, Gas- und auch Rauchmeldern vorhanden sein.

Eine große Menge an Wasser kann durch Unwetter, Starkregen oder auch durch eine defekte Klimaanlage freigesetzt werden. Oftmals sind in der Nähe des EDV- bzw. Serverraums Heizungs- und Wasserrohre vorzufinden. Eine Leckage dieser Rohre kann die Verfügbarkeit des wichtigen Serverraums ebenfalls gefährden. Die USV Anlage sollte ebenfalls überwacht werden. Batterien können bekanntlich platzen und Batteriesäure freisetzen. In der unmittelbaren Nähe der Klimaanlage sollten punktuelle Wassermelder installiert werden. Im Doppelboden und entlang der Außenwände des Serverraums sollten idealerweise Wassersensoren mit Leckagekabel eingebracht werden. Die Leckagesensoren von Didactum erkennen beispielsweise auch geringe Mengen an Wasser bzw. wasserhaltigen Flüssigkeiten.

Eine professionelle Temperaturüberwachung, zwecks kontinuierlicher Überwachung der Wärme im EDV- und Serverraum, darf ebenfalls nicht fehlen. Fällt die Klimatisierung des Serverraums aus, können die im 19 Zoll Serverschrank installierten Server- und Storagesysteme schnell überhitzen. Eine kritische Temperatur im Serverschrank kann sogar zu kostenintensiven Hardwareschäden führen. Daher sollte in einem Serverraum eine ausreichende Anzahl präziser Temperatursensoren vorhanden sein. Da der Umweltfaktor Luftfeuchtigkeit ebenfalls Risiken birgt, sollten zusätzlich auch Feuchtesensoren im Serverraum installiert werden. Eine statische Entladung der Luft bzw. eine Taupunktbildung im Serverraum verlieren so ihren Schrecken.

All diese für die Sicherheit des EDV- oder Serverraums unverzichtbaren Sensoren können durch Installation eines geeigneten Alarmsystems überwacht werden. Der Hersteller Didactum bietet verschiedene Alarmsysteme und Sensoren an. Jeder intelligente Sensor wird per Plug an Play an das Alarmsystem angeschlossen. Im deutschsprachigen Web Interface können Sie erforderlichen Benachrichtigungen und Alarme hinterlegen. Jedes Didactum Alarmsystem ermöglicht Alarmmeldungen in Form von E-Mail oder auch SMS (via GSM Modem). Der Inhalt der Alarme kann per Makrofunktion individuell angepasst werden. Zusätzlich werden Meldungen in Form des weit verbreiteten SNMP Protokolls unterstützt. Per SNMP Traps werden kritische Zustände oder Alarmmeldungen an Gebäude- bzw. Netzwerk-Management-Systeme weitergeleitet. Der Zustand bzw. der Messwert eines jeden IP-fähigen Sensors kann per SNMP über TCP/IP Netzwerk direkt abgefragt werden.

In den Sicherheits- und Alarmsystemen des Herstellers Didactum eingebaute 12V Relaiskontakte können kritische Ereignisse (Wasserschaden, Übertemperatur, Brand etc.) auch der Alarmanlage bzw. der Gebäudetechnik signalisieren.

Für weitere Informationen über die Sicherheitsüberwachung im EDV- und Serverraum stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Firmen und Behörden können die Alarmsysteme und Sensoren auch bequem auf Rechnung bestellen (Bonitätsprüfung vorbehalten).

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis