Sinch, führender Anbieter von Cloud-Kommunikation, übernimmt SAP Digital Interconnect

Sinch AB (XSTO: SINCH), ein weltweit führender Anbieter von Kommunikations-Dienstleitungen in der Cloud für mobile Anwendungen, und SAP SE (NYSE: SAP) gaben heute bekannt, dass Sinch AB eine bindende Vereinbarung zur Übernahme der Kommunikationseinheit SAP Digital Interconnect (?SDI?) von SAP geschlossen hat. SDI bietet Cloud-basierte Kommunikationsprodukte an und bedient mehr als 1.500 Unternehmenskunden weltweit. Sinch und SDI konzentrieren sich gemeinsam auf die digitale Transformation, die Schaffung erstklassiger Kundenerlebnisse und die Gewährleistung der höchstmöglichen Servicequalität. Sinch verfügt über eine skalierbare Plattform für Messaging, Sprache und Video.

Sinch wird alle Vermögenswerte und das geistige Eigentum von SDI erwerben. Der Kaufpreis beträgt 225 Millionen Euro frei von Cash und Verbindlichkeiten.

Zusammen mit SDI wird Sinch jährlich knapp 70 Milliarden Vorgänge im Bereich Kommunikation durchführen. Sinch wird auf einem globalen Kundenstamm aufbauen, der viele der wertvollsten Marken der Welt repräsentiert, darunter High-Tech-Unternehmen, Banken, Zahlungs-Abwickler, Einzelhandelsmarken und Mobilfunkbetreiber.

SDI geht ?die letzte Meile? und verbindet Unternehmen, Softwarelösungen, Kunden, Mitarbeiter und IoT-Endgeräte. SDI besteht aus drei Segmenten: Der Bereich Programmierbare Kommunikation unterstützt die Kundenbindung über Kanäle wie SMS, Push-Nachrichten, E-Mail, WhatsApp- und WeChat-Nachrichten sowie Viber. Im Jahr 2019 verarbeitete SDI 18 Milliarden Nachrichten im Auftrag seiner Unternehmenskunden. Der Bereich Carrier Services umfasst eine Reihe von geschäftskritischen Diensten für Mobilfunkbetreiber, darunter Produkte für Person-to-Person-Messaging, Reporting und Analysen. 2019 hat SDI über 292 Milliarden Carrier-Nachrichten verarbeitet. Der Bereich Cloud Solutions für Unternehmen umfasst Produkte für Contact Center und das Management kritischer Vorgänge.

Mit der Übernahme stärkt Sinch seine Kundennähe und Geschäftstätigkeit sowie die Produkt- und Engineering-Ressourcen in den Vereinigten Staaten und steigert seine Präsenz in der San Francisco Bay Area, wo SDI seinen Hauptsitz hat. Zudem erweitert Sinch durch die Akquisition sein Geschäft in Europa, im asiatisch-pazifischen Raum und in Indien.

?Mit SAP Digital Interconnect als Teil von Sinch bauen wir unsere Größe, unser Kerngeschäft und unsere Fähigkeiten weiter aus und setzen damit Maßstäbe, wie Unternehmen mit ihren Kunden weltweit zusammenarbeiten?, sagt Oscar Werner, CEO von Sinch. ?Zudem können wir eine Reihe geschäftskritischer Dienstleistungen für Mobilfunkanbieter, wie Produkte für Person-to-Person-Messaging, Reporting und Analytik erweitern und beschleunigen.?

?SAP Digital Interconnect ist führend in seinem Bereich, zeigt profitables Wachstum und erreicht 99 Prozent der weltweiten Mobilfunkteilnehmer. Mit Blick auf die Innovations- und Investitionsstrategie von Sinch im Bereich der Cloud-Kommunikationsplattformen begrüßen wir das Unternehmen als neuen Eigentümer von SDI. Sinch ist bestens aufgestellt, um weiteres Wachstumspotenzial heben, das wir bei SDI sehen?, sagt Thomas Saueressig, Vorstandsmitglied der SAP SE und verantwortlich für SAP Product Engineering.

Dies ist seit Ende März die zweite Transaktion von Sinch, die 100 Millionen USD überschreitet. Am 26. März gab Sinch seine Absicht bekannt, Wavy im Wert von 119 Millionen USD zu übernehmen.

Weitere Presseinformationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @SAPdach.

Informationen zu Sinch

Sinch verbindet Unternehmen und Menschen mit Instrumenten, die persönliches Engagement ermöglichen. Seine führende Cloud-Kommunikationsplattform ermöglicht es Unternehmen, jedes Mobiltelefon auf der Welt in Sekundenschnelle durch mobile Nachrichten, Sprache und Video zu erreichen. Mobilfunkbetreiber vertrauen auf Sinch als Softwareanbieter, seine Plattform unterstützt die geschäftskritische Kommunikation vieler der weltweit größten Unternehmen. Sinch ist seit seiner Gründung im Jahr 2008 profitabel und wächst schnell. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden, und ist in mehr als 30 Ländern vor Ort vertreten. Die Aktien werden an der NASDAQ Stockholm gehandelt: XSTO:SINCH. Besuchen Sie uns auf sinch.com.

Informationen zu SAP Digital Interconnect

Mit SAP Digital Interconnect (SDI) können Unternehmen die ?letzte Meile? mit ihren Kunden zurücklegen und Unternehmen, Menschen und Dinge in der digitalen Wirtschaft miteinander verbinden. Dies geschieht über die Kanäle SMS, E-Mail, Push-Benachrichtigung und soziale Netzwerke. SDI bietet Cloud-basierte, API-gesteuerte Engagement-Dienste, die Mobilfunknetzbetreiber, Unternehmen und Entwickler dabei unterstützen, die digitale Transformation mit intelligenten, vernetzten, mehrkanaligen Engagements voranzutreiben. SDI verfügt über einen starken Kundenstamm von Blue-Chip-Kunden, darunter mehr als 1.500 Unternehmenskunden und 500 Mobilfunkbetreiber in 190 Ländern. Weitere Informationen finden Sie auf den SDI-Seiten auf der SAP-Homepage oder im SDI-Profil.

Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen Tatsachen darstellen, sind vorausschauende Aussagen wie im US-amerikanischen ?Private Securities Litigation Reform Act? von 1995 festgelegt. Wörter wie ?vorhersagen?, ?glauben?, ?schätzen?, ?erwarten?, ?voraussagen?, ?beabsichtigen?, ?planen?, ?davon ausgehen?, ?können?, ?sollten?, ?werden? sowie ähnliche Begriffe in Bezug auf SAP sollen solche vorausschauenden Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Sämtliche vorausschauenden Aussagen unterliegen unterschiedlichen Risiken und Unsicherheiten, durch die die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen können. Auf die Faktoren, die das zukünftige finanzielle Abschneiden von SAP beeinflussen könnten, wird ausführlicher in den bei der US-amerikanischen ?Securities and Exchange Commission? (SEC) hinterlegten Unterlagen eingegangen, unter anderem im letzten Jahresbericht Form 20-F. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie getätigt wurden. Dem Leser wird empfohlen, diesen Aussagen kein unangemessen hohes Vertrauen zu schenken.

? 2020 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.

SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seite http://www.sap.de/copyright.

Als die Experience-Company powered by the Intelligent Enterprise ist SAP Marktführer für Geschäftssoftware und unterstützt Unternehmen jeder Größe und Branche dabei, ihre Ziele bestmöglich zu erreichen: 77 % der weltweiten Transaktionserlöse durchlaufen SAP-Systeme. Unsere Technologien für maschinelles Lernen, das Internet der Dinge und fortschrittliche Analyseverfahren helfen unseren Kunden auf dem Weg zum intelligenten Unternehmen. SAP unterstützt Menschen und Unternehmen dabei, fundiertes Wissen über ihre Organisationen zu gewinnen, fördert die Zusammenarbeit und hilft so, dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein. Wir vereinfachen Technologie für Unternehmen, damit sie unsere Software einfach und nach ihren eigenen Vorstellungen einfach nutzen können. Unsere End-to-End-Suite aus Anwendungen und Services ermöglicht es mehr als 440.000 Kunden, profitabel zu sein, sich stets neu und flexibel anzupassen und etwas zu bewegen. Mit einem globalen Netzwerk aus Kunden, Partnern, Mitarbeitern und Vordenkern hilft SAP die Abläufe der weltweiten Wirtschaft und das Leben von Menschen zu verbessern. Weitere Informationen unter www.sap.com.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis