Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

So heißen Topverdiener – Neues Ranking zeigt den Wert eines Namens

Eine neue Studie der Jobsuchmaschine Adzuna
zeigt, welche Eigenschaften Namen von Topverdienern gemeinsam haben
und wie diese sich von Männern zu Frauen unterscheiden. Die Gewinner
im Gehaltsranking heißen „Dirk“ oder „Sabine“ und können insbesondere
durch eine einfache Aussprache punkten. Doppelnamen sowie
komplizierte Namen sind eher von Nachteil und schaffen es dabei nicht
ins Ranking.

Für die Studie wurde eine Stichprobe von 5.541 aktuellen
Lebensläufen mit einem überdurschnittlich hohem Jahresgehalt über
50.000 Euro untersucht. Die Daten stammen von Adzuna–s
Lebenslauflaufanalyse https://try.adzuna.de/value-my-cv/, welche über
50.000 Lebensläufe erfasst und den eigenen Marktwert auf dem
Arbeitsmarkt ermittelt.

Eine Untersuchung der Silbenanzahl aller Namen hat dabei ergeben,
dass Vornamen mit nur einer Silbe ein höheres Gehalt aufzuweisen
scheinen, als Vornamen mit mehreren Silben. Laut diesem Ergebnis
verdienen Personen mit zwei Silben 8% weniger, Personen mit drei
Silben satte 18% weniger als Personen mit einsilbigen Vornamen. Dies
entspricht einer Gehaltseinbuße von bis zu 13.315,69 Euro pro Jahr.

Ein ähnlicher Zusammenhang wurde bereits von der Kölner
Namensagentur Endmark festgestellt, die Vornamen auf ihre
Karrieretauglichkeit untersuchte. Laut Endmark seien kurze, einfache
Namen von Vorteil da einprägsamer, wodurch sie bei Personalern
leichter im Gedächtnis blieben. Am schlechtesten bewertet wurden
Doppelnamen, da sie mit einem Mangel von Willenstärke seitens der
Familie assoziiert würden.

Der „Name Pronounciation Effect“, ein amerikanischer Fachaufsatz
des Journal of Experimental Psychology geht noch einen Schritt
weiter, indem Personen mit einfach auszusprechenden Namen generell
positiver bewertet wurden als Personen mit schwer auszusprechenden
Namen, was unbewusst auf eine schwierigere Persönlichkeit schließen
lässt.

Das Ranking – Weibliche vs. männliche Vornamen

„Dirk“ ist mit einem durschnittlichem Jahresgehalt von 120.200,31
Euro der lukrativste Vorname für Männer. Kurz und prägnant, toppt
dieser alle anderen männlichen Vornamen im Ranking. Ebenfalls in den
Top 10 enthalten sind weitere einsilbige Vornamen wie Klaus, Hans
oder Ralf, jedoch auch Namen mit zwei Silben wie Jürgen oder Harald.
Auffällig ist, dass es gängige männliche Vornamen wie Michael oder
Alexander mit über drei Silben nicht in die Top 10 schaffen.

Bei den Frauen schneidet „Sabine“ mit 83.638,06 Euro Jahresgehalt
am besten ab. Gefolgt von weiteren dreisilbigen Vornamen wie Susanne
und Claudia zeigt dies, dass bei weiblichen Vornamen nicht der
gleiche Zusammenhang mit der Silbenanzahl festgestellt wurde. Die Top
10 der Frauen folgen jedoch ebenso dem Prinzip der leichten
Verständlichkeit – ohne Doppelnamen oder jegliche Sonderzeichen.

Auffällig ist, dass die weibliche Topverdienerin „Sabine“ im
Gesamtranking erst auf Platz 23 auftaucht und ganze 36.000 Euro
hinter dem männlichen Topverdiener „Dirk“ liegt – Ein Betrag, für den
man sich eine Mercedes C Klasse leisten könnte. Insgesamt liegt das
Durchschnittsgehalt der Top 10 männlichen Namen bei 104.369,34 Euro,
knapp 50% über dem Durchschnittsgehalt der Frauen von 69.938,77
Euro.

Inja Schneider, Country Managerin Germany & Austria bei Adzuna
kommentiert: „Unsere Untersuchung soll einen neuen Blickwinkel auf
das Thema Gehalt sowie potenzielle Einflussfaktoren geben. Das
Gesamtranking zeigt jedoch auch geschlechtsspezifische
Verdienstunterschiede deutlicher denn je.“ Sie fügt hinzu: „Mit
unseren Studien zielen wir darauf ab, mehr Transparenz für das
Tabuthema Gehalt zu schaffen, damit weibliche sowie auch männliche
Arbeitnehmer profitieren können.“

Datentabellen:

Silbenanzahl & Durchschnittsgehalt:
1 Silbe: EUR 86,345.97
2 Silben: EUR 79,752.53
3 Silben: EUR 73,030.28

Top 10 – Männer
Name & Durchschnittsgehalt:
1. Dirk: EUR 120,200.31
2. Rainer: EUR 112,152.64
3. Jürgen: EUR 110,087.80
4. Harald: EUR 109,189.55
5. Peter: EUR 108,529.59
6. Klaus: EUR 100,273.52
7. Hans: EUR 96,338.66
8. Thomas: EUR 95,854.83
9. René: EUR 95,566.03
10. Ralf: EUR 95,500.46

Top 10 – Frauen
Name & Durchschnittsgehalt:
1. Sabine: EUR 83,638.06
2. Susanne EUR 82,689.65
3. Claudia EUR 78,934.43
4. Andrea EUR 78,009.12
5. Tanja EUR 74,290.90
6. Sandra EUR 64,989.75
7. Anna EUR 62,682.49
8. Martina EUR 59,605.36
9. Nina EUR 57,789.02
10. Maria EUR 56,758.88

Über Adzuna

Adzuna ist eine Jobsuchmaschine mit 11 Millionen Nutzern weltweit,
dessen Mission ist, die Jobsuche intelligenter zu gestalten. Im
Unterschied zu herkömmlichen Stellenportalen bietet Adzuna Nutzern
die Möglichkeit, mit nur einer Suchanfrage auf tausende aktuelle
Stellenangebote verschiedenster Quellen zurückzugreifen anstatt
mühselig einzelne Webseiten zu besuchen. Allein in Deutschland werden
über 800.000 Stellen erfasst, in Österreich über 45.000. Adzuna ist
ein Angebot von Adhunter Ltd., einem britischen Internetunternehmen,
das durch zahlenorientierte, innovative Analysetools eine
intelligentere Jobsuche gestalten will.

Pressekontakt:
Inja Schneider
Country Manager Germany & Austria
+4969222246342
inja@adzuna.com

Original-Content von: Adhunter Ltd, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis