Storytelling Forum Plot19 bringt Investigativautor Peter Pomerantsev nach München (FOTO)


 


Fake News und Content-Schock sind zwei der zentralen Themen des
Storytelling-Forums Plot19 am 6. September in München. Das Forum
bringt Kreative und Storyteller aus Werbung, PR, Journalismus und
Film interdisziplinär zusammen. Mehr als 200
Kommunikationsprofessionals diskutieren über Trends und Innovationen
rund um die Kunst des Geschichtenerzählens

Vor einem Jahr feierte das Storytelling-Forum Plot18 Premiere –
mit Erfolg. Nach dem positiven Feedback der Teilnehmer im Vorjahr
stellen die Veranstalter – das Team des internationalen
Serienfestivals SERIENCAMP (http://seriencamp.tv/) und
Storytelling-Expertin Petra Sammer (www.petrasammer.com) – für Plot19
nun erneut ein anspruchsvolles Programm zusammen, um auch dieses Jahr
Storyteller aus Unternehmen, Agenturen, Filmproduktion und Gamedesign
zu inspirieren und zu begeistern.

Doch während 2018 in puncto Storytelling noch helle Euphorie
herrschte, haben Skandale wie der Relotius-Fall, Datenlecks bei
Facebook & Co., Diskussionen rund um den Wahrheitsgehalt von
Dokumentarfilmen und auch die ausufernde Nutzung und Anwendung des
“Storytelling”-Begriffs Spuren hinterlassen. Der Blick auf die
Technik des Geschichtenerzählens – in Marketing, PR, aber auch
Entertainment und Film – scheint sich einzutrüben.

Das Storytelling-Forum Plot19 hat sich daher drei gewichtige
Themen vorgenommen, die 21 Speaker aus sechs Nationen in Keynotes,
Panels und Workshops am 6. September präsentieren werden:

1. Glaubwürdigkeit und Storytelling: Kann man Geschichtenerzählern
noch trauen?
2. Content-Schock und Storytelling: Wie viel Story verträgt der
Markt?
3. Immersion und Interaktivität: Lösen Erzählräume den einfachen
Plot ab?

Today, Can Everything Be a Story?

Eröffnet wird die Konferenz von PR-Veteran Rod Cartwright mit der
provokanten Frage: “Today, Can Everything Be a Story?” Der
Communications Strategist aus London kann auf eine lange Karriere
zurückblicken mit Stationen bei Hill & Knowlton, GCI London, Ketchum
und Text100/Archetype und kennt eine Vielfalt an Unternehmensstorys
internationaler Konzerne wie Nissan, IBM, Accenture oder Dell.
Cartwright kennt alle Facetten des PR-Business bis hin zu
Krisenkommunikation als leitender Berater für Malaysia Airlines,
verantwortlich für die Krisenkommunikation rund um die Suche nach
Flug MH370. Mit einer Prise Realismus, Idealismus und britischem
Humor wird Cartwright die Technik des Storytellings in der heutigen
Kommunikation hinterfragen und einen Blick in deren Zukunft wagen.

Peter Pomerantsev – die Manipulationsmaschinerie des Internets

Ganz besonderes Interesse weckt auch der Abschlussredner von
Plot19: Peter Pomerantsev. Der britische Journalist und Autor sorgte
mit seinem ersten Buch “Nichts ist wahr und alles ist möglich:
Abenteuer in Putins Russland” für Aufregung, deckte er doch
schonungslos die Manipulationsmaschine des russischen
Staatsoberhauptes auf, der mit einer Mischung aus “glitzerndem Unsinn
und beschönigenden Unwahrheiten” regiere. “Putins Russland erscheint
als Realityshow, die völlig der Regie des Kremls gehorcht”, so
Pomerantsevs Verlag Faber & Faber. In seinem neuen Buch “This Is Not
Propaganda: Adventures in the War Against Reality” zeigt er nun, wie
diese Techniken weltweit angewendet werden – von Manila bis Rom – um
Meinungen zu manipulieren und gesellschaftliche Narrative zu
beeinflussen.

Ein Thema, dem sich alle Storyteller stellen müssen – egal ob in
Journalismus, Unternehmenskommunikation, Werbe- und PR-Agentur oder
im Nachrichten- und Dokumentarfilm.

21 Speaker aus sechs Nationen

Pomerantsev setzt den Schlusspunkt zu einer Reihe an Keynotes,
Panels und Workshops, die sich in Zeiten von Fake News und Deep Fake
mit der Glaubwürdigkeit von Storytelling auseinandersetzen, die aber
auch Ideen und Innovationen präsentieren, um Geschichten besser und
effizienter zu machen.

Auf der Plot-Bühne treffen sich dazu Autorin und Produzentin Ronja
Salmi und Matthias Leitner vom Bayerischen Rundfunk, Macher des
erfolgreichen WhatsApp-Projektes “Ich, Eisner!”.

Art Director Raimar Heber von dpa-Infografik diskutiert mit
Kommunikationswissenschaftlerin Prof. Dr. Annika Schach über die
Verantwortung von Storytellern.

Markenstratege Marco Ruckenbrod trifft auf den Unternehmer und
Gründer des Sneaker-Onlineshops 43einhalb, Oliver Baumgart. Sie
diskutieren mit VR-Produzent Philipp Schall (Tellux next) über die
Bedeutung von Erzählräumen und wie man Kunden in eine Geschichte
einladen kann.

Narratologin Dr. Andrea Macrae dekodiert zusammen mit Moderator
Gerhard Maier die Codes des Visuellen Storytellings und
Drehbuchautorin Nosa Eke erläutert, warum Interaktivität der
Schlüssel zu gutem Storytelling der Zukunft ist.

Spannend für Besucher sind auch die acht Workshops, die konkrete
Anwendungsbeispiele zeigen und Praxiseinblicke geben – thematisch
vielseitig von Erzählräumen in VR über Storytelling in WhatsApp bis
Sounddesign in Film und Serie.

Marketing trifft Film

“Marketing braucht mehr und besseres Storytelling,” sagt Petra
Sammer. “Und wer kennt sich besser aus damit als Filmregisseure und
Autoren”, sagt Gerhard Maier vom SERIENCAMP. Und genau darum geht es
bei Plot19: ein Forum, in dem Storyteller aus beiden Welten –
Marketing und Film – aufeinandertreffen, voneinander lernen und sich
gegenseitig inspirieren.

Plot19 wird unterstützt vom MedienNetzwerk Bayern, vom
Arbeitskreis Bewegtbild der DPRG, der news aktuell ACADEMY, der
Hochschule für Fernsehen und Film München, der AMD (Akademie Mode und
Design der Hochschule Fresenius) sowie Epidemic Sound und zahlreichen
weiteren Partnern.

Termin: 6. September 19 | 9.30 Uhr – 18 Uhr | Hochschule für
Fernsehen und Film | Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München
Infos und Programm: http://whattheplot.com/
Teilnahmegebühr: Young Professional Ticket für 130 EUR, Regular
Ticket für 389 EUR – https://whattheplot.com/tickets/

Über Plot19

Plot19 ist ein interdisziplinäres Forum zum Thema Storytelling und
Bewegtbild, das am 6. September in München an der Hochschule für
Fernsehen und Film stattfindet. Plot19 bringt Kreative und
Storyteller aus der Unternehmenskommunikation, Werbung und PR, sowie
Filmproduzenten, Drehbuchautoren, Dramaturgen, Gamedesigner und
Digital-Experts zusammen, um Trends und Innovationen rund um
Storytelling auszutauschen und voranzutreiben. Das Forum wird auch im
zweiten Jahr veranstaltet und kuratiert von den Machern des
internationalen Serienfestivals SERIENCAMP (http://seriencamp.tv/),
Storytelling-Expertin Petra Sammer (www.petrasammer.com) und dem
Branding und Design Studio Abc&D (www.abc-and-d.com). Mehr
Informationen unter www.whattheplot.com. Plot19 veröffentlicht
regelmäßig einen Newsletter und aktuelle Updates auf Facebook,
LinkedIn, Twitter und Instagram.

Über SERIENCAMP

SERIENCAMP ist das erste deutsche Festival für Serien und
TV-Kultur und findet seit 2015 jeden November in München statt. Beim
SERIENCAMP FESTIVAL werden in kostenlosen Screenings sowohl große
Produktionen wie The Walking Dead, Westworld oder Game Of Thrones als
auch neue europäische Formate und Serien-Geheimtipps aus der ganzen
Welt gezeigt. SERIENCAMP CONFERENCE ist die begleitende dreitägige
Fachveranstaltung mit zahlreichen Workshops, Masterclasses, Keynotes
und Pitches. Mehr: http://seriencamp.tv/

Über Petra Sammer

Petra Sammer ist Kreative, Buchautorin und Storytellerin. 25 Jahre
lang war sie Beraterin, Geschäftsführerin und Global Partner des
internationalen Agenturnetzwerks Ketchum und verantwortete als Chief
Creative Officer die strategische und kreative Ausrichtung der
Agentur in Europa und Deutschland. Mit dieser Erfahrung berät sie
heute mit ihrer Agentur pssst… Unternehmen und Marken in PR,
Marketing und Unternehmenskommunikation. Ihre Schwerpunkte sind
Strategie- und Ideenentwicklung sowie Storytelling, wie ihre Bücher
und Publikationen beweisen. Mehr www.petrasammer.com

Visualcredit & Design: Abc&D
Fotocredit (Peter Pomerantzev): Eleanor Crow, Faber & Faber
Text: Petra Sammer

Plot19 wird veranstaltet von der Seriencamp UG, Türkenstraße 96,
80799 München

Pressekontakt Plot19:
Simone Schellmann
E-Mail: simone.schellmann@seriencamp.tv
Tel.: 0160 93244333

Petra Sammer
E-Mail: sammerpetra@gmail.com
Tel.: 0173 207 3846

Abdruck honorarfrei

Original-Content von: Seriencamp UG, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis