Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Olaf Scholz als Kanzlerkandidat der SPD

Dabei muss man der SPD nach den Turbulenzen vor Jahresfrist attestieren, dass Scholz unter allen möglichen Kandidaten – trotz Wirecard – der wohl beste ist. Einer, der sich den Stempel “sozial gerecht und wirtschaftlich stark” verdient hat. Einer, der in der Corona-Krise kühlen Kopf behält und dabei durchaus sozialdemokratische Akzente zu setzen weiß. Das Problem ist nur: Es ist kaum ein dreiviertel Jahr her, dass der entscheidende Teil der SPD-Basis jenem Mann die Befähigung zum Führen der Partei abgesprochen hat, der jetzt ihrem Willen nach künftig die ganze Republik lenken soll. Damals setzten sich Esken und Walter-Borjans mit ihrer Kampfansage, der großen Koalition das Licht auszublasen, gegen Scholz durch, den der Vorwurf, zum schwarz-roten Establishment zu zählen, zum Verlierer machte.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/39937/4675851
OTS: Stuttgarter Nachrichten

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis