Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Vereinigte Arabische Emirate auf der Hannover Messe

Hannover, 04. April 2014 – 34 private und staatliche Industrieunternehmen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) präsentieren sich auf der Hannover Messe vom 7. bis 11. April im VAE-Pavilion (Halle 13, Stand D10). Laut Auswärtigem Amt sind die VAE mit einem Handelsvolumen von fast elf Milliarden Euro im Jahr 2013 nach Saudi-Arabien mit Abstand Deutschlands zweitwichtigster Handelspartner und Absatzmarkt in der arabischen Welt. Laut Bundesverband der deutschen Industrie (BDI) sogar der wichtigste Exportmarkt für die deutsche Wirtschaft in der MENA-Region insgesamt.

Immer mehr Firmen siedeln sich in den VAE an und die Emirate gewinnen auch als Standort zwischen Europa und Asien verstärkt an Bedeutung. Auf der Hannover Messe präsentieren sich Firmen aus Industrie, Handel, Pharmazie, Verkehr, Technologie und Umweltschutz, Freihandelszonen sowie das Wirtschaftsministerium und Investmentunternehmen. Ihre Produkte, Technologien und Dienstleistungen präsentieren folgende Firmen und Organisationen: Etihad Rail, Zonescorp, ADNOC, KIZAD, SENAAT, Department of Municipal Affairs, Abu Dhabi Chamber, QCC, Urban Planning Council, ADFCA, Industrial Development Bureau, Etihad Airways, Mubadala, Masdar, ATIC, SCAD, Khalifa Fund, ADCED, Ministry of Economy, Emirates Global Aluminum, Dubai Silicon Oasis Authority, Department of Economic Development Ras Al Khaimah, RAK Free Trade Zone, Sharjah Economic Development Department, RAK Chamber of Commerce and Industry, International Golden Group, Abu Dhabi Environment Protection Technology Factory, AM Marine Works, Al Ghurair Iron and Steel, Al Nasser Industrial Enterprises, Emirates AquaTech, Emirates Float Glass, Emirates Steel, Exeed Industries, Gulf Flour, Ittihad International Investment, Jindal Saw Group, Jopetwil Industrial Company, Mcwane, Neopharma und Tuboscope Manufacture.

Wie wichtig die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und den VAE sind, verdeutlichen Angaben des Auswärtigen Amtes: Demnach wuchsen die deutschen Ausfuhren in die VAE 2013 um rund 2 Prozent auf 9,94 Mrd. Euro (2012: 9,77 Mrd. Euro). Die deutschen Einfuhren aus den VAE stiegen um rund 2,5 Prozent auf rund 0,8 Mrd. Euro (2012: 0,78 Mrd. EUR). Wichtigste deutsche Ausfuhrgüter sind PKW, Maschinen sowie elektrotechnische und chemische Erzeugnisse. Deutschland importiert aus den VAE vor allem Aluminiumprodukte und chemische Erzeugnisse.

Mit der 2009 gegründeten Deutsch-Emiratischen Industrie- und Handelskammer ist es Deutschland als erstem Staat gelungen, eine bilaterale Handelskammer in den VAE zu schaffen. Sie soll den Handelsaustausch weiter intensivieren und den Marktzugang für deutsche Firmen in den VAE verbessern. In den VAE sind etwa 1.000 deutsche Firmen ansässig, Tendenz weiter steigend. Zwischen Deutschland und den VAE bestehen unter anderem ein Luftverkehrsabkommen, ein Investitionsschutzabkommen sowie ein neues Doppelbesteuerungsabkommen.

Weitere Informationen unter:
http://www.recompr.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis