Wie löst man den Fachkräftemangel auf dem Land, Jo Halbig?


 

Der Fachkräftemangel ist aktuell in aller Munde und besonders ländliche Regionen leiden unter den ausbleibenden Fachkräften. Die jungen, gut ausgebildeten Talente zieht es in die Großstädte, wo ihnen mehr Möglichkeiten offenstehen. Alle Unternehmen abseits der Ballungszentren ziehen dann den Kürzeren und verzeichnen mehr und mehr Probleme die jungen, qualifizierten Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten. Jo Halbig selbst wollte aus der Provinz raus. Der Bandleader der Killerpilze ist im schwäbischen Dillingen aufgewachsen, führt inzwischen eine Promotionagentur in München. Dennoch hat er den Bezug zu seiner Heimat nie verloren und weiß, wie ländliche Regionen begeistern können.

Der Keynote Speaker kennt das Gefühl der jungen Generation sich irgendwann wegen der Ausbildung, des Studiums oder des ersten Jobs los lösen zu wollen oder zu müssen. Seinen Geburtsort Dillingen bezeichnete Jo Halbig einst in einem Zeitungsinterview als verschlafenes Nest. “Aber wir lieben Dillingen und das Umland aufgrund seiner Unaufgeregtheit, die uns wohl eines Tages dazu veranlasste, mit der Musik zu beginnen und dazu einen Gegenpol zu bilden”, sagte er über die Verbundenheit der Killerpilze zu ihren Ursprüngen.

Für Jugendliche und junge Erwachsene bieten Metropolen mehr Möglichkeiten sich auszuprobieren und frei zu entfalten. Außerdem sitzen die meisten Großunternehmen und StartUps in Ballungszentren. Aus der Standortsicht haben diese dann einen großen Vorteil bei der Fachkräftegewinnung. Doch es gibt auch für ländlich gelegene Unternehmen Möglichkeiten, attraktiv zu sein für eine junge Zielgruppe. Man muss nur wissen, worauf Menschen in diesem Alter bei der Wahl einer Stelle wertlegen.

Jo Halbig weiß durch seine langjährige Erfahrung als Organisator des Donauside Festivals wie das gelingt. In diesem Jahr stellte er mit der Veranstaltung einen neuen Besucherrekord auf. 5 Sterne Redner Jo Halbig möchte seiner Heimatstadt damit etwas zurückgeben, die lokale Musikszene fördern und hat es geschafft, dass Dillingen mit diesem Event über die Region hinaus bekannt ist und junge Leute anzieht.

Um diese Jugendlichen länger als einen Festivaltag halten zu können, müssen Unternehmen vor Ort Angebote schaffen und junge Fachkräfte fördern. Dies beginnt bei der Wohnungssuche und flexiblen Arbeitszeitmodellen. Auf dem Land ist ein Dienstwagen besonders attraktiv, da der Öffentliche Nahverkehr kaum ausgebaut und nur eine beschwerliche Alternative ist.

Um dem steigenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken, rät der 5 Sterne Redner Jo Halbig in seinen informativen Vorträgen, sich mit der Lebenswelt der jungen Generation auseinanderzusetzen: Was ist Ihnen wichtig? Wenn dieses Wissen angewandt wird, entwickeln sich Arbeitgeber aus der ländlichen Region zur Konkurrenz für Unternehmen in der Großstadt.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis