Zweitägiger Kurs: “Job Crafting – Aktive Arbeitsplatzgestaltung”

Dieses Problem kennen viele: Der Arbeitsalltag hat sich nach und nach eingeschlichen, doch so richtig zufrieden ist man nicht mehr. Doch wie kann man selbst aktiv werden? Diplom-Pädagogin und Autorin Christine Jung sowie Organisationsentwicklerin Nina Kaienburg stellen in einem zweitägigen Seminar Strategien vor, wie man mittels ?Job Crafting? seinen Arbeitsplatz selbst gestalten kann. Das Seminar findet am Freitag, 28. Februar und 6. März 2020 statt und richtet sich an Frauen, die mit ihrem aktuellen Arbeitsumfeld unzufrieden sind. Die Teilnehmerinnen arbeiten zunächst ihre eigenen Stärken und Werte heraus, um anschließend konkrete Handlungsschritte abzuleiten.

Das Seminar findet an beiden Tagen jeweils von 13 bis 18 Uhr im Haus der Wirtschaft, Vahrenwalder Straße 7, 30165 Hannover im Raum ?Park der Sinne?, statt. Die Teilnahme kostet 30 Euro, ermäßigt 15 Euro.

Anmeldungen sind über die E-Mail-Adresse frauundberuf@region-hannover.de möglich. Dort erhalten Interessierte auch weitere Informationen. Informationen zum Programm der Koordinierungsstelle Frau und Beruf finden Interessierte unter www.frau-und-beruf-hannover.de.

Die Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover ist ein Projekt, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Mitteln des Landes Niedersachsen, in der Trägerschaft der Region Hannover.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis