ANAQUA und BVMW präsentieren IP-Konferenz im Live Stream

“Die Zukunft des IP-Managements” am 17. März um 16.00 Uhr wird live
aus dem Münchner Künstlerhaus ins Internet übertragen.

Aufgrund der aktuellen Lage zur Eingrenzung der Verbreitung des Coronavirus hat
sich der Veranstalter Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) gemeinsam
mit dem Event-Sponsor ANAQUA dazu entschieden, eine aktuelle IP-Konferenz
vollständig ins Internet zu verlagern. Das ursprünglich im Münchner Künstlerhaus
geplante Event “Die Zukunft des IP-Managements” am 17. März um 16.00 Uhr wird
ohne Publikum stattfinden und stattdessen direkt aus der Veranstaltungslocation
ins Internet gestreamt.

“Wir passen uns mit diesem Angebot an die aktuelle Situation an, in der viele
Unternehmen ihre Mitarbeiter bitten, auf Reisen und Veranstaltungsbesuche nach
Möglichkeit zu verzichten”, sagt Peter Nowakowski von Anaqua Deutschland.
“Deshalb erwartet die Teilnehmer des Live-Streams eine zweistündige, hoch
professionell organisierte Online-Konferenz direkt aus dem Veranstaltungsort im
Münchner Künstlerhaus mit spannenden Themen.”

Wie kann Geistiges Eigentum in optimaler Weise zur Wertsteigerung im Unternehmen
betragen? Neue Management-Ansätze, innovative Technologien und optimal an die
Geschäftsanforderungen angepasste Prozesse sind auch in der IP-Branche ein
wichtiger Fortschrittstreiber. Kann die Blockchain-Technologie wie auch in
anderen Bereichen als vertrauensbildender Intermediär fungieren? Welche
Verhandlungsstrategien sind am erfolgreichsten bei der Verwertung von
Schutzrechten? Und wie können Prozesse in IP-Abteilungen optimiert werden, um
international erfolgreich und flexibel agieren zu können? Diese Fragen
beantworten drei Experten in umfangreichen Fachvorträgen:

Patentschutz in einem international agierenden Engineering-Konzern – Optimierung
von Prozessen: Dr. Stephan Wolke, CEO, thyssenkrupp Intellectual Property GmbH,
Essen

Lösungswettbewerbe für IP-Vermarktungsstrategien: Dr. Sebastian Moritz,
Vorstand, TWS Partners AG, München

Die Blockchain-Technologie als vertrauenswürdiger Intermediär: Daniel Kohler,
CEO, edeXa AG, Liechtenstein

Das Event wird moderiert von Wulf Höflich, AKLaw Patent- und Rechtsanwälte,
München.

Für weitere Informationen und Anmeldung zum Event senden Sie bitte eine E-Mail
an: bayern@bvmw.de

Über Anaqua:

Anaqua ist ein Premiumanbieter von integrierten End-to-End Lösungen für das
Management von Innovationen und geistigem Eigentum und wird von über 50 % der 25
führenden US-Patentanmelder und über 50 % der 25 weltweit führenden Marken sowie
einer wachsenden Zahl der renommiertesten Anwaltskanzleien genutzt. Der
Hauptsitz des global tätigen Unternehmens befindet sich in Boston, weitere
Niederlassungen finden sich quer durch Europa und Asien. Weltweit wird die
IP-Plattform von Anaqua von fast einer Million IP-Führungskräften,
Rechtsanwälten, Anwaltsfachangestellten, Administratoren und Innovatoren
genutzt. Die Lösungssuite des Unternehmens verbindet Best-Practice-Workflows mit
Big-Data-Analysen, um eine intelligente Umgebung zu schaffen, die als
Informationsgrundlage für IP-Strategien dient, gewinnbringende IP-Entscheidungen
ermöglicht und die IP-Tätigkeit optimiert. Weitere Informationen finden Sie
unter anaqua.com.

Pressekontakt:

WORDUP PR
Achim von Michel
Martiusstraße 1
80802 München

Tel: +49(0)89 2 878 878 0
E-Mail: presse@wordup.de http://www.wordup.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/133510/4543842
OTS: Anaqua

Original-Content von: Anaqua, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis