Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

#Artikel13. Was jetzt? – Patrick Breyer trifft Jonathan Babelotzky

Die PIRATEN laden am kommenden Donnerstag zu
einer Diskussion zum Thema „Artikel 13, was jetzt?“ ein.

Wann: 04. April 2019, um 19:00 Uhr
Wo: Migrapolis-Haus [1], Brüdergasse 20, 53111 Bonn

Voraussichtlich am 9. April stimmen die EU-Mitgliedsstaaten im
Ministerrat abschließend über die EU-Urheberrechtsreform ab. Diese
wurde in der Öffentlichkeit stark kritisiert – weitere Proteste sind
bereits angekündigt. Darüber hinaus wird am 8. April im Europäischen
Parlament über die Einführung von Uploadfiltern zur Verhinderung
„terroristischer Inhalte“ abgestimmt.

Im Vorfeld dieser Entscheidungen werden Dr. Patrick Breyer,
Spitzenkandidat der Piratenpartei Deutschland für die Europawahl, und
Jonathan Babelotzky, Bundesthemenbeauftragter der PIRATEN für
Urheberrecht, über die Hintergründe, die nächsten Schritte und
Handlungsoptionen sprechen.

Muss Deutschland die EU-Urheberrechtsrichtlinie im Fall ihrer
Annahme umsetzen und Uploadfilter einführen? Kann man dagegen
klagen? Wie lässt sich eine solche Abstimmung gegen den Willen und
das Interesse der Bürger in Zukunft verhindern? Ist der nächste
Uploadfilter für „terroristische Inhalte“ (TERREG) noch zu stoppen?

„Diese im Auftrag der Contentindustrie beschlossene
Urhebrrechtsreform gefährdet das Recht auf freie Meinungsäußerung im
Netz und legt unsere Meinungsfreiheit in die Hände privater
Zensur-Algorithmen. Als nächstes sollen vermeintlich terroristische
Inhalte und letztlich wohl alle möglichen unerwünschten Nachrichten
ausgefiltert werden – ein solches Filternet müssen wir verhindern“,
erklärt Breyer.

Eine Voranmeldung ist nicht nötig, der Eintritt ist frei, und die
PIRATEN freuen sich auf interessierte Gäste. Die Veranstaltung wird
aufgezeichnet.

Quellen/Fußnoten:
[1] OpenStreetMap: https://www.openstreetmap.org/way/170939127

Pressekontakt:
Bundespressestelle Bundesgeschäftsstelle,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Piratenpartei Deutschland
Pflugstraße 9A | 10115 Berlin

E-Mail: presse@piratenpartei.de
Web: www.piratenpartei.de/presse
Telefon: 030 / 60 98 97 510 Fax: 030 / 60 98 97 519

Original-Content von: Piratenpartei Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis