Der neue KAMIQ GT: Fünftes SKODA SUV für den chinesischen Markt feiert Messepremiere in Guangzhou (FOTO)


 


– Nächster Schritt in der SKODA SUV-Offensive auf weltweit größtem
Einzelmarkt der Marke
– Nach dem KODIAQ GT zweites SKODA Coupé-SUV speziell für den
chinesischen Markt
– Kompakte Proportionen, viel Platz im Innenraum und
sportlich-elegante Coupé-Form

SKODA erweitert seine SUV-Familie in China: Der neue SKODA KAMIQ GT ist das
zweite Coupé-SUV der Marke und wie der größere SKODA KODIAQ GT exklusiv in China
erhältlich. Auf seinem weltweit größten Einzelmarkt bietet der tschechische
Hersteller damit jetzt fünf verschiedene SUV-Modelle an. Der neue KAMIQ GT
kombiniert die kraftvolle Formensprache des chinesischen City-SUV KAMIQ mit der
sportlichen Eleganz eines Coupés und ist maßgeschneidert für eine
lifestyleorientierte junge Käuferschicht mit Fokus auf Fahrspaß, Alltagsnutzen
und emotionalem Design. Erhältlich ist das kompakte Coupé-SUV mit zwei
Motorvarianten: einem 1,5 MPI mit 82 kW (111 PS) und einem 1,2 TSI mit 85 kW
(115 PS). Seinen ersten Publikumsauftritt feiert der KAMIQ GT bei der 17.
Auflage der Guangzhou International Automobile Exhibition, die noch bis zum 1.
Dezember geöffnet ist.

Der SKODA AUTO Vorstandsvorsitzende Bernhard Maier sagt: “Der SKODA KAMIQ GT ist
unser zweites Coupé-SUV und gleichzeitig das zweite Modell, welches wir exklusiv
unseren chinesischen Kunden anbieten. China ist seit inzwischen neun Jahren der
größte Einzelmarkt für SKODA und außerdem der Markt mit dem größten SUV-Anteil.
Daher ist es nur konsequent, dass wir in China als einzigem Land weltweit jetzt
fünf verschiedene SUV anbieten und so ein besonders breites Feld an
Kundenwünschen abdecken.”

Ralf Hanschen, Präsident von SKODA China ergänzt: “Der neue KAMIQ GT ist ein
ebenso dynamisches wie elegantes SUV-Coupé für junge chinesische Kunden. SKODA
engagiert sich weiterhin stark auf dem chinesischen Markt und für seine
chinesischen Kunden. Wir verfolgen in China eine klare Vision: Wir bieten
clevere Features, die das Leben angenehmer machen. Wir bieten unseren
chinesischen Kunden immer das Beste, daher bieten wir dort mehr SUV-Modellreihen
an als auf jedem anderen Markt.” “Unser Fokus liegt neben Autos allerdings auch
auf neuen Mobilitätslösungen. Das Team im SKODA AUTO DigiLab China, unserem
globalen Innovationszentrum in Peking, entwickelt Mobilitätslösungen für den
chinesischen und die internationalen Märkte”, so Hanschen weiter.

Emotionales Karosserie-Design und fließende Dachlinie

Der SKODA KAMIQ GT kombiniert die kraftvolle Formensprache des chinesischen
City-SUV KAMIQ mit der sportlichen Eleganz eines Coupés. Er ist 1.606 Millimeter
hoch und mit 4.409 Millimetern Länge 19 Millimeter länger als der KAMIQ.
Unverändert sind die Breite von 1.781 Millimetern und der Radstand von 2.610
Millimetern. Damit präsentiert sich das coupéhafte City-SUV äußerlich kompakt
und bietet zugleich einen bemerkenswert großzügigen Innenraum.

In der Frontansicht vermittelt der SKODA KAMIQ GT Coolness und Entschlossenheit.
Scharf gezeichnete Linien und avantgardistische Design-Elemente ergeben einen
modernen und attraktiven Look, der ganz auf den Geschmack junger chinesischer
Kunden zugeschnitten ist und einen expressiveren Lifestyle repräsentiert. Der
Grill trägt markante vertikale Rippen und reicht an den Seiten bis an die
kristallinen LED-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht heran, zusammen strahlen sie
Kraft und Dynamik aus. Große horizontale Lufteinlässe unterhalb des Grills sowie
L-förmige Zierleisten an den Flanken verstärken den selbstbewussten Auftritt.
Die fließende Dachlinie fällt nach hinten leicht ab und mündet sanft in einen
Heckspoiler. Die scharf gezeichnete Gürtellinie erzeugt einen dreidimensionalen
Effekt und harmoniert optisch mit den markanten Einfassungen der Radhäuser.
Zusammen mit den schwarz lackierten Leichtmetallrädern im 17-Zoll-Format ergibt
sich so ein sportlich-dynamischer Look, der perfekt in ein urbanes Umfeld passt.
Besondere Highlights setzen die zweifarbigen Radnaben und ein kristallines
Seitenlogo, beide mit dreidimensionaler Wirkung.

Dynamisches Heck und neu interpretierte C-Form der Heckleuchten

Die LED-Heckleuchten des KAMIQ GT mit ästhetischen kristallinen Strukturen
interpretieren die markentypische C-Form der Leuchtsignatur völlig neu und
bilden einen attraktiven Blickfang. Ein markant gestalteter Stoßfänger mit
durchgehender Lichtleiste unterstreicht das expressive Heckdesign. Wie im
Frontbereich betonen L-förmige Zierleisten an den Flanken das gleichermaßen
kraftvolle wie moderne Karosserie-Styling. Optional ist der neue KAMIQ GT mit
einem Dach in Kontrastfarbe und mit einem Panoramaglasdach bestellbar. Zudem ist
für das SUV-Coupé die neue Wagenfarbe Modern Gold metallic erhältlich.

Sportlich-dynamisches Ambiente im großzügigen Innenraum

Der modern gestaltete Innenraum des KAMIQ GT bietet dank der sorgfältigen
Auswahl an Farben, Materialien und Oberflächen einen gelungenen Mix aus robuster
SUV-Optik und einem luftigen, von sportlicher Dynamik geprägten Ambiente. Die
Instrumententafel ist mit einer Zierleiste in der Optik von gebürstetem Metall
versehen, die sich über die gesamte Breite des Fahrzeugs erstreckt. Als
exklusives Detail sticht auf der Beifahrerseite ein GT-Logo hervor, das mit der
jeweiligen Wagenfarbe korrespondiert und einen attraktiven Akzent setzt. Fahrer
und Beifahrer nehmen auf Sportsitzen mit integrierten Kopfstützen Platz, die
einen hervorragenden Halt bieten. Ein gesticktes GT-Logo in den Kopfstützen, das
horizontale Streifenmuster und die exklusiven Ziernähte verstärken die
dynamische Optik des Innenraums zusätzlich. Dazu passend verfügt das Fahrzeug
über ein griffiges Multifunktionslenkrad, das eine schnelle und zielsichere
Bedienung wichtiger Funktionen ermöglicht.

Zwei Ausstattungsvarianten, modernste Konnektivität und Infotainment serienmäßig

Der SKODA KAMIQ GT ist in den Ausstattungsvarianten Ambition und Style
erhältlich. Praktische Features wie die Klimaautomatik Climatronic oder der
schlüssellose Fahrzeugzugang KESSY sorgen für noch höheren Komfort. Hinzu kommen
fortschrittliche Konnektivitätslösungen und ein modernes Infotainmentsystem mit
acht Zoll großem Glasdisplay und Wi-Fi-Stick, das sich an den Ansprüchen junger
urbaner Chinesen orientiert. Dank Apple CarPlay, Baidu CarLife und MirrorLinkTM
lassen sich Smartphones problemlos mit dem Fahrzeug koppeln. Eine serienmäßige
Rückfahrkamera unterstützt die Parksensoren, Kopf- und Seitenairbags sorgen bei
einem Unfall für den Schutz der Passagiere.

Zwei effiziente Motorvarianten

Für den SKODA KAMIQ GT stehen zwei moderne und effiziente Benzinmotoren zur
Verfügung. Der im SKODA AUTO Motorenzentrum in Tschechien entwickelte 1,5 MPI
leistet 82 kW (111 PS) und erreicht ein maximales Drehmoment von 145 Nm. Er ist
mit einer 6-Gang-Automatik gekoppelt. Der 1,5 MPI verfügt über einen
hitzeresistenten Aluminium-Motorblock, dessen geringes Gewicht den
Kraftstoffverbrauch reduziert und das Handling verbessert. Eine variable
Ventilsteuerung passt das Öffnen und Schließen der Einlassventile an den
jeweiligen Fahrzustand an. Damit wird die Effizienz der Verbrennung erhöht.
Außerdem kommt im KAMIQ GT ein 1,2 TSI zum Einsatz. Dieses Triebwerk entwickelt
dank Turboaufladung 85 kW (115 PS) und überträgt ein maximales Drehmoment von
200 Nm über ein 7-Gang-DSG an die Vorderräder.

Von KODIAQ bis KAMIQ: Fünf SUV-Modelle in China

Neben dem neuen KAMIQ GT umfasst die SKODA SUV-Familie auf dem chinesischen
Markt vier weitere Modelle. Dem geräumigen und bis zu sieben Personen Platz
bietenden KODIAQ, der 2017 die SUV-Offensive der Marke begründete, steht
exklusiv in China die elegante Coupé-Variante KODIAQ GT zur Seite. Beide sind
mit Motoren bis zu 162 kW (220 PS) erhältlich. Der KAROQ ist 50 Millimeter
länger als die europäische Version und bietet damit in China noch mehr Platz und
Komfort. Zur Auswahl stehen ein 1,2 TSI mit 85 kW (115 PS) und ein 1,4 TSI mit
110 kW (150 PS). Das City-SUV KAMIQ wurde speziell für den chinesischen Markt
entwickelt und ermöglicht seit 2018 den Einstieg in die SUV-Palette von SKODA.
Mit einer Länge von 4.390 Millimetern ist er rund 15 Zentimeter länger als das
im Sommer 2019 präsentierte europäische Modell, das er mit einem
Fassungsvermögen von 463 bis 1.510 Litern auch beim Kofferraumvolumen
übertrifft. Angetrieben wird der KAMIQ in China von einem 1,5 MPI mit 82 kW (111
PS).

Jeder vierte SKODA weltweit wird derzeit in China ausgeliefert

Bereits seit neun Jahren ist China der größte Einzelmarkt des tschechischen
Automobilherstellers. Im Rekordjahr 2018 stiegen die Verkaufszahlen um 4,9
Prozent auf 341.000 Fahrzeuge, ein Drittel davon waren SUV-Modelle. Insgesamt
wird jeder vierte SKODA aktuell in China ausgeliefert. Für die Zukunft rüsten
sich SKODA und SAIC Volkswagen bis 2021 mit Investitionen von umgerechnet zwei
Milliarden Euro und dem neuen SKODA AUTO DigiLab China in Peking. Im Fokus der
Entwicklung des Unternehmens stehen attraktive, neue Modelle, insbesondere im
SUV-Bereich – mit dem KODIAQ GT und KAMIQ GT werden zwei SUV-Modelle exklusiv
für den chinesischen Markt angeboten. SKODA plant zudem Fahrzeuge mit
alternativen Antrieben und arbeitet darüber hinaus an cleveren Lösungen, die das
mobile Leben zukünftig noch einfacher und besser machen. Die neuen Fahrzeuge und
Services werden den Kunden ein begeisterndes Design, überlegene Funktionalität
und ein unkonventionelles Mobilitätserlebnis bieten.

Neues SKODA AUTO DigiLab China kooperiert mit Start-up-Unternehmen

Im April 2019 wurde in Peking das SKODA AUTO DigiLab China eröffnet. In dem
neuen Innovationszentrum hat SKODA ortsansässige Start-up-Unternehmen vernetzt,
um gemeinsam Projekte voranzutreiben. Der Fokus des Netzwerks liegt auf den
Bereichen Mobilität der Zukunft und Digitalisierung sowie auf der Entwicklung
und Implementierung neuer Geschäftsfelder. Dabei werden die neuen
Mobilitätslösungen und Dienstleistungen nicht nur für den chinesischen Markt
entwickelt, sondern auch auf europäische oder internationale Bedürfnisse
zugeschnitten. Aktuell laufen bereits einige Pilotprojekte wie beispielsweise
“Care Driver” und “Way to Go”.

Pressekontakt:
Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/28249/4448136
OTS: Skoda Auto Deutschland GmbH

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis