Die 27. China Yangling Agricultural Hi-Tech Fair (CAF) findet vom 22. bis 26. Oktober in der Provinz Shaanxi statt

Häufig als Chinas Landwirtschaftsstadt bezeichnet, war Yangling die erste Stadt in China, die zur nationalen Demonstrationszone der landwirtschaftlichen High-Tech-Industrie erklärt wurde. Hier findet vom 22. bis zum 26. Oktober die 27. CAF statt.

Die CAF, die 1994 zum ersten Mal stattfand, bietet eine Plattform zur Vorstellung der neuesten Errungenschaften in der Agrarwissenschaft und -technologie und ist gleichzeitig ein Fenster für den Austausch und die Zusammenarbeit von Agrarfachleuten aus der ganzen Welt.

Unter dem Motto –Innovation leads high-quality development– (Innovation führt zu hochwertiger Entwicklung) wird der Ausstellungsbereich der Messe 160.000 Quadratmeter mit 2.000 Ständen umfassen. Die Veranstaltung beinhaltet mehr als 40 Sonderausstellungen, darunter die Landwirtschaftsausstellung der Shanghai Cooperation Organization (SCO), die landwirtschaftliche Hi-Tech-Ausstellung und die Internationale Ausstellung des Saatgutwesens. Die chinesischen Botschafter Kirgisistans, Usbekistans und anderer Länder sowie die Leiter des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen, der Shanghaier Kooperationsorganisation und anderer internationaler Organisationen in China werden auf der Messe anwesend sein. Auch die in China ansässigen Vertreter von Unternehmen aus 29 Ländern, u.a. aus Deutschland und der Schweiz, werden anwesend sein.

Als Reaktion auf die Präventions- und Kontrollmaßnahmen in Bezug auf COVID-19 entwickelte das Organisationskomitee Chinas erste digitale Online-Agrarausstellung mit der CLOUD OF CAF-Plattform, die die Integration von Offline- und Online-Ausstellungen ermöglicht. Mit der CLOUD OF CAF-App können die Menschen diese Veranstaltung online verfolgen, ohne ihr Zuhause oder ihr Büro verlassen zu müssen. Sie können an einer Reihe von Aktivitäten teilnehmen, beispielsweise an app-basierten Vertragsverhandlungen und -abwicklungen sowie Live-Streaming von Konferenzen.

Infolge des offenen und integrativen Ansatzes Chinas und seines Strebens nach einer Zusammenarbeit, von der beide Seiten profitieren, werden der landwirtschaftliche Austausch und die Zusammenarbeit zwischen China und anderen Ländern zunehmend belastbarer, wodurch landwirtschaftliche Entwicklungen im Kontext der Stärkung der regionalen Integration erleichtert werden.

Seit 2014 ist Yangling aktiv an der Entwicklung der Agrarwissenschaft und -technologie auf der ganzen Welt beteiligt und hat mehrere Ausbildungsprogramme für landwirtschaftliche Managementorganisationen durchgeführt. So führte die Stadt beispielsweise acht Workshops für SOZ-Mitgliedsländer durch, die eine Reihe von Themen wie moderne landwirtschaftliche Techniken, wassersparende Bewässerung sowie Pflanzung und Züchtung abdeckten und fast 200 Teilnehmer anzogen.

Bis heute hat Yangling mit mehr als 60 Ländern kooperative Beziehungen im Bereich der modernen Landwirtschaft aufgebaut und Abkommen zur Stärkung der landwirtschaftlichen Zusammenarbeit mit Regierungsabteilungen von mehr als 20 Ländern unterzeichnet, zuletzt mit dem Landwirtschaftsministerium der Republik Kasachstan.

Links zu Bildanhängen: http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=374604

Bildunterschrift: Ausstellungsbereich der landwirtschaftlichen Hi-Tech-Messe in Yangling, China

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1317040/CAF.jpg

Pressekontakt:

Frau Gao
Tel: +86-10-63074558

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/149291/4740645
OTS: The Organizing Committee of China Yangling Agricultural Hi-Te
ch Fair

Original-Content von: The Organizing Committee of China Yangling Agricultural Hi-Tech Fair, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis