Hyundai Mobis fördert kontakloses Marketing in Form virtueller Technologiemessen, Online-Produktpromotionen in Echtzeit sowie Videoproduktionen zu Kerntechnlogien für die Zeit nach COVID-19

– Einführung kontaktloser Online-Marketing-Aktivitäten zur Stärkung des internationalen Vertriebs

– Inhalte werden durch virtuelle Technologiemessen und Echtzeit-Produktpromotionen umgehend für Kunden zugänglich gemacht

– Die kürzlich umstrukturierte M.Tech Gallery in einem F&E-Zentrum bei Seoul wird für die Produktion von Videos zur Präsentation der Kernkomponenten zukünftiger Automobile genutzt

Hyundai Mobis wird den internationalen Vertrieb aufgrund weltwirtschaftlicher sowie gesellschaftlicher Veränderungen nach COVID-19 mit einer Reihe kontaktloser Marketingstrategien ankurbeln.

“Hyundai Mobis konzentriert sich auf drei Arten des kontaktlosen Marketings: virtuelle Technologiemessen, Online-Produktpromotionen in Echtzeit sowie Videoproduktionen, die Kerntechnologien zur Durchführung unterschiedlicher Auftragseingangsaktivitäten mit weltweiten Automobilherstellern als Zielgruppe veranschaulichen”, so Lee Sung Hoon, Leiter des Betriebsbereiches für Automobilteile. “Hyundai Mobis erhielt im vergangenen Jahr Aufträge von ausländischen Automobilherstellern für Kernkomponenten im Wert von 1,75 Milliarden Dollar. Durch den Einsatz kontaktloser Marketingstrategien auf Basis modernster Technologien werden wir Auftragswerte in Höhe von 2,7 Milliarden Dollar erzielen können.”

Aufgrund eingeschränkter Direktverkäufe und Auftragseingangsaktivitäten, die auf herkömmlichem Direktkontakt basieren, versucht das Unternehmen, neue Vertriebsmöglichkeiten in die Wege zu leiten. Hyundai Mobis möchte zu einem globalen Technologieführer für Automobile der Zukunft werden. Demnach ist anzunehmen, dass das Markenimage des Unternehmens mittels vorrausschauender kontaktloser Marketingtechnologien optimiert werden wird.

Hyundai Mobis möchte in zunehmenden Maße Inhalte für virtuelle Technologiemessen entwickeln und setzt diese in der Annahme, dass Offline-Veranstaltungen wie Automobilaustellungen und Technologiemessen in der Zeit nach COVID-19 nicht mehr wie vorher abgehalten werden können, proaktiv für Vertriebs- und Auftragseingangsaktivitäten ein.

Virtuelle Technologiemessen beschäftigen sich mit Technologien der Zukunft. Diese umfassen autonome Fahrsensoren, Elektrifizierung und Konnektivität sowie weitere Kerntechnologien für Bremssysteme, Steuerung, Autolichter und Airbags. Das Unternehmen wird VR-Inhalte produzieren und diese seinen Kunden für einen gewissen Zeitraum über Links zugänglich machen. Dreidimensionale lebensnahe VR-Inhalte sollen Kunden dabei unterstützen,Technologien effektiver folgen zu können als es bei direkter Konfrontation der Fall wäre.

Hyundai Mobis wird Produkte über eine Online-Broadcasting-Plattform in Echtzeit bewerben. Kunden werden sich zu einem von ihnen bestimmten Zeitpunkt mit dem Videosystem verbinden und können Datenpräsentationen, Produktvorstellungen sowie Frage-und-Antwort-Runden auf diese Weise in Echtzeit beiwohnen. Zu Zeiten, in denen persönlicher Kontakt zwischen Menschen schwierig und Mobilität aufgrund von COVID-19 eingeschränkt ist, möchte das Unternehmen zeit- und ortsunabhängig in engem Online-Kontakt mit seinen Kunden verweilen.

Um dies zu ermöglichen, plant Hyundai Mobis die Installation eines Echtzeit-Broadcasting- und Produktdemonstrationssystems in seinem Technikzentrum. Das Unternehmen wird über Kapazitäten und Infrastrukuren verfügen, die Kunden bei Bedarf umgehend über Technologien in Kenntnis setzen.

Bisher nutzten nur wenige B2B-Unternehmen (Business-to-Business-Transaktionen) den Weg der kontaktlosen Produktpromotion zur Markterschließung. In den meisten Fällen nahmen sie an Offline- bzw. professionellen Technologiemessen teil oder suchten Kundenstandorte zwecks Technologieföderung auf.

Zusätzlich wird Hyundai Mobis professionelle Videos zu Schlüsselprodukten der Zukunft im Automobilbereich produzieren und diese zu Marketingzwecken einsetzen. Diese Videos sind weniger auf die Präsentation von Produkten und Image bedacht, sondern lassen Wissenschaftler die Hintergründe, Bedeutung sowie Stärken technologischer Fortschritte erläutern. Das Unternehmen geht davon aus, globalen Kunden durch Fachvorträge in Form von Videos detailliertere Informationen zukommen lassen zu können.

Für die Herstellung dieser produktbezogenen Videos entschied Hyundai Mobis sich dazu, die kürzlich umstrukturierte M.Tech Gallery, die sich im Technikzentrum des Unternehmens in Yongin, Gyeonggi-do befindet, in vollem Umfang zu nutzen. Die 66 innovativen, modernen Technologien, die bei Automobilen der Zukunft Verwendung finden, werden in der Hyundai Mobis M.Tech Gallery präsentiert. Das futuristische, selbstfahrende Konzeptfahrzeug –M.Vision S–, das auf der nordamerikanischen CES, der weltweit größten Unterhaltungselektronik- und IT-Messe, vorgestellt wurde, steht in der M.Tech Gallery ebenfalls zur Ansicht zur Verfügung.

Kontakt

Hanbyul Kim, khb@mobis.co.kr

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1177585/Hyundai_Mobis_M_Tech_Gallery_in_ R_D_Center.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1166884/hyundaimobis_CI_Logo.jpg

Pressekontakt:

Hanbyul Kim
+82-2-2018-6185

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/141887/4617219
OTS: Hyundai Mobis

Original-Content von: Hyundai Mobis, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis