Innovationen für Klimaschutz: Daikin gibt 176 Patente frei (FOTO)


 


Fridays for Future, Scientists for Future, Entrepreneurs for
Future – die Notwendigkeit, das Klima zu schützen, kommt langsam in
den Köpfen der Gesellschaft an. Für aktiven Klimaschutz und die
Anpassung an den Klimawandel spielen technische Innovationen eine
große Rolle. Patente, um in dieser Hinsicht wegweisende technische
Erfindungen vor Nachahmung zu schützen, sind nicht mehr zeitgemäß.
Durch die Freigabe aller Patente auf Geräte mit dem klimaschonenden
Kältemittel R-32 fördert Daikin, weltweit führender Hersteller von
Kälte-, Klimatisierungs-, Lüftungs- und Wärmepumpensystemen, die
internationale Einführung der R-32 Technik. Das Unternehmen kommt
damit seiner Verantwortung für den Klimaschutz nach.

Zum 01. Juli 2019 gab Daikin Industries Ltd. den Wettbewerbern
Zugang zu 176 Patenten auf Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und
Kälteanlagen frei, die auf das Kältemittel R-32 optimiert sind. R-32
ist ein nicht ozonschädigendes Kältemittel mit einem geringen GWP
(Global Warming Potential = Treibhauseffekt). Das Unternehmen
gewährleistet einen schnellen und einfachen Zugriff, da keine
weiteren Genehmigungen oder Verträge notwendig sind. Alle Maßnahmen –
von der Einführung des Kältemittels über die Patentfreigabe bis hin
zur Verwendung aufbereiteter Kältemittel – zahlen auf ein
übergeordnetes Ziel ein: CO2-Neutralität bei Daikin bis spätestens
2050.

Pionier Daikin

Mit der Entwicklung von Anlagen für die Anwendung von Kältemitteln
mit niedrigem GWP leistete Daikin bereits vor Jahren Pionierarbeit.
Lange bevor gesetzliche Vorgaben es erforderten, hat das Unternehmen
die Notwendigkeit erkannt, effizientere und umweltfreundlichere
Klima- und Kältesysteme herzustellen. Bereits 2012 wurde das weltweit
erste Klimagerät mit dem Kältemittel R-32 in Japan auf den Markt
gebracht. “Bei der Wahl des Kältemittels achten wir jedoch immer
darauf, dass die Aspekte Sicherheit, Umweltverträglichkeit,
Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz erfüllt werden. Dabei sind
die spezifischen Anforderungen des Produkts sowie die gesamte
Leistung über seinen Lebenszyklus hinweg zu beachten. Mit der
Erfüllung all dieser Faktoren tragen wir zur Erreichung der
Klimaschutzziele der EU bei”, betont Volker Weinmann, Beauftragter
Politik, Umwelt und Verbände bei Daikin.

Pressekontakt:
Weitere Infos unter https://www.daikin.com/patent/r32/pledge/ und
https://www.daikin.de.

modem conclusa gmbh
Jutastr. 5, 80636 München
Julia Behl, Tel. 089 – 746 308 36, behl@modemconclusa.de

Original-Content von: Daikin Airconditioning Germany GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis