Schön: Nachmittagsbetreuung für Grundschuldkinder kommt

Bund beteiligt sich am Ausbau der Betreuungsplätze

Heute hat das Bundeskabinett den Gesetzentwurf zur Errichtung des
Sondervermögens “Ausbau ganztägiger Bildungs- und Betreuungsangebote für Kinder
im Grundschulalter” beschlossen. Dazu erklärt die Stellvertretende Vorsitzende
der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Nadine Schön:

“Ob Rechtsanspruch auf Kita-Platz oder Elterngeld – Große familienpolitische
Meilensteine kommen meistens von der Union. Die Vereinbarkeit von Beruf und
Familie ist aber nicht nur im Kleinkindalter ein Problem, sondern auch in der
Schulzeit. Eltern wünschen sich eine verlässliche Betreuung von Schulkindern.
Das zu realisieren muss ein gemeinsames Anliegen von Bund, Ländern und Kommunen
sein. Genau das gehen wir nun an: Ab 2025 soll es einen Anspruch auf einen
Betreuungsplatz am Nachmittag geben. Dafür wird der Bund die Länder beim Ausbau
finanziell unterstützen. Heute haben wir dafür einen wichtigen ersten Schritt
getan: Der Bund stellt seinen finanziellen Beitrag für den Ausbau bereit: 1 Mrd.
EUR für 2020, eine weitere Mrd. EUR für 2021.

Das ist ein wichtiger Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf
und ein weiteres Beispiel dafür, dass die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hält, was
sie verspricht.”

Pressekontakt:
CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis