Sicherheitsexperte Detlef Schmuck fordert Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Medizindaten

“Medizinische Daten müssen grundsätzlich mit einer
Ende-zu-Ende-Verschlüsselung versehen werden”, fordert der
Datensicherheitsexperte Detlef Schmuck, Geschäftsführer der Hamburger
TeamDrive GmbH. Dazu müsse Gesundheitsminister Jens Spahn zügig
“klare gesetzliche Vorgaben” machen, meint Schmuck. Er reagiert damit
auf den jüngsten Medizindatenskandal, bei dem die medizinischen Daten
von mehreren Millionen Patienten auf öffentlich zugänglichen Servern
für jedermann einzusehen waren.

Detlef Schmuck erläutert die Hintergründe: “Angesichts der
Vielzahl von Datendiebstählen im großen Stil weltweit wäre es grob
fahrlässig, davon auszugehen, dass Patientendaten hundertprozentig
sicher gespeichert werden können. Vielmehr muss von Anfang an in die
Überlegungen der Fall mit einbezogen werden, dass die Daten gestohlen
und missbräuchlich verwendet werden. Der einzige Ausweg stellt eine
lückenlose Ende-zu-Ende-Verschlüsselung dar. Dann können die Daten
zwar immer noch gestohlen werden, aber der Dieb kann mit den Daten
nichts anfangen, weil sie für ihn unlesbar sind. Nur die
Ende-zu-Ende-Verschlüsselung stellt sicher, dass die Daten
ausschließlich dann lesbar sind, wenn der Patient in jedem Einzelfall
ausdrücklich zustimmt.”

Der Hamburger Sicherheitsexperte fordert Bundesgesundheitsminister
Jens Spahn auf, “so rasch wie möglich eine bundesweit einheitliche
Regelung auf den Weg zu bringen, die die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
personenbezogener medizinischer Daten verbindlich vorschreibt.” “Die
Sicherheitskette muss alle am Gesundheitswesen Beteiligten
einbeziehen, von Arztpraxen und Apotheken über medizinische
Dienstleister bis hin zu Krankenhäusern”, stimmt Sicherheitsfachmann
Detlef Schmuck mit Bundesminister Jens Spahn überein.

TeamDrive (www.teamdrive.com) gilt als die “sichere
Sync&Share-Software der Welt made in Germany” für das Speichern,
Synchronisieren und Sharing von Daten und Dokumenten, weil sie den
Hochsicherheits-anforderungen gem. Paragraph 203 Strafgesetzbuch für
Berufsgeheimnisträger entspricht. Grundlage bildet eine durchgängige
Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die gewährleistet, dass nur der
Anwender selbst die Daten lesen kann – weder TeamDrive noch
irgendeine Behörde auf der Welt kann die Daten entschlüsseln. Diese
technische und rechtsverbindliche Sicherheit wissen über 500.000
Anwender und mehr als 5.500 Unternehmen aus allen Branchen zu
schätzen, von der Industrie über das Gesundheitswesen sowie
Wirtschafts- und Steuerberatung bis hin zur öffentlichen Verwaltung.
TeamDrive unterstützt Windows, Mac OS, Linux, Android und iOS.

Pressekontakt:
Weitere Informationen: TeamDrive Systems GmbH,
Max-Brauer-Allee 50, 22765 Hamburg, E-Mail: info@teamdrive.com,
Internet: www.teamdrive.com

PR-Agentur: euromarcom public relations GmbH, Tel. 0611-973150,
E-Mail: team@euromarcom.de, Internet: www.euromarcom.de,
www.facebook.com/euromarcom (like if you like-:)

Original-Content von: TeamDrive Systems GmbH, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis