Thomas Gottschalk wirbt für das Tragen von Hörgeräten / Hörakustiker Geers startet Kampagne mit dem bekannten Showmaster (FOTO)


 


“Ich trage GEERS” – mit diesem Bekenntnis überrascht Thomas
Gottschalk im neuen Werbespot der Geers Hörakustiker. Der 68-jährige
Showmaster ist das Gesicht der Werbekampagne für die über 570
Fachgeschäfte in Deutschland, die Anfang April 2019 startet. Mit
seiner lockeren Art gibt Gottschalk dem Thema gutes Hören eine neue
Leichtigkeit: “Zu viele Menschen halten Hörgeräte für einen Makel.
Sie verlieren lieber Lebensqualität, statt Hörgeräte zu tragen”, sagt
Thomas Gottschalk. “Ich warte doch nicht bis ich schlechter höre,
wenn es Geräte gibt, mit denen ich heute schon besser hören kann.
Musik über Bluetooth, telefonieren – mach ich jetzt alles mit diesen
Dingern. Keiner sieht–s – aber ich hör–s. Genial!”

Die Kampagne “Ich trage GEERS” stellt das Hörgerät in einen
modernen, selbstbewussten Kontext. Die Erfahrung der Geers
Hörakustiker zeigt, dass Hörverlust für viele Menschen ein
unliebsames Thema ist, das sie jahrelang verdrängen und sich viel zu
spät für eine Beratung beim Hörakustiker entscheiden. Dafür nehmen
sie in Kauf, in Gesprächen oft nachfragen zu müssen und vieles nicht
mehr mitzubekommen. Oder sie vermeiden bewusst für das Gehör
anstrengende Hörsituationen – zum Beispiel größere Gesellschaften
oder Umgebungen mit vielen und lauten Hintergrundgeräuschen – gleich
ganz, ziehen sich zurück und nehmen weniger am sozialen Leben teil.
Die Folge ist ein völlig unnötiger Verlust an Lebensqualität. Darum
möchte Geers mit der Kampagne Berührungsängste abbauen und Menschen
dazu ermutigen, sich frühzeitig um gutes Hören zu kümmern – besser
heute als morgen.

Besser auf Gespräche konzentrieren

So sieht es auch Thomas Gottschalk. Er nutzt Hörgeräte, um in
anstrengenden Hörsituationen – zum Beispiel in Gesprächen mit vielen
Menschen oder in geräuschintensiver Umgebung – leichter zu hören. Er
nimmt ein Hörgerät heraus und zeigt es vor: “Da ist doch nichts
dabei. Was die Dinger können, ist wirklich klasse”, sagt Gottschalk
und setzt es sich mit einer lässigen Bewegung wieder ein. Moderne
Hörsysteme sind gerade in unruhiger Umgebung eine große Hilfe, um
sich besser auf Gespräche konzentrieren zu können oder sich weniger
anstrengen zu müssen.

Besser hören plus Musik streamen und telefonieren

Für den Technik-Fan Gottschalk ist auch die einfache Kopplung der
Hörgeräte ans Handy eine wertvolle Zusatzfunktion: “Das sind echte
Klangwunder – ich brauche keine zusätzlichen Kopfhörer zum Musikhören
oder Telefonieren mehr.” So wie sich die Brille über Design zu einem
Modeaccessoire entwickelt hat, ändert sich inzwischen auch beim
Hörgerät die Einstellung: Aktuelle Hörsysteme können per Bluetooth
Musik und Sprache drahtlos von vielen gängigen Geräten der
Unterhaltungselektronik wie Fernseher, Musikanlagen, Smartphones und
Tablets auf die Ohren streamen. Dadurch haben sie einen zusätzlichen
Nutzwert für das Gehör und werden immer mehr zu einer
selbstverständlichen multifunktionalen Hörlösung. Die
Bluetooth-Verbindung beim Telefonieren und Musikhören liefert zudem
eine Klangqualität, die sich nicht hinter dem Sound von drahtlosen
Kopfhören im Markt zu verstecken braucht.

Selbstbewusst Hörgeräte tragen

“Ich trage GEERS” ist ein Bekenntnis zur selbstbewussten
Entscheidung, beim Thema Hören keine Kompromisse einzugehen. Thomas
Gottschalk zeigt, wie leicht diese Entscheidung sein kann und wie
viel Lebensqualität gutes Hören bedeutet.

Zu sehen ist der TV-Spot “Ich trage GEERS” ab Anfang April 2019
bei ARD und ZDF sowie bei ausgewählten Privatsendern.

Über Geers

Geers ist eine Marke der Sonova Retail Deutschland GmbH mit Sitz
in Dortmund und Teil von Sonova Audiological Care, dem schnell
wachsenden, internationalen Servicenetzwerk von Hörgeräteanbietern
der Sonova-Gruppe. Mit mehr als 570 Fachgeschäften und über 65 Jahren
Erfahrung zählt Geers zu den größten Hörakustikern in Deutschland.

Über Sonova

Sonova mit Hauptsitz in Stäfa in der Schweiz ist ein führender
Anbieter von innovativen Lösungen rund um das Thema Hören. Die Gruppe
ist im Markt durch ihre Kernmarken Phonak, Unitron, Hansaton,
Advanced Bionics und AudioNova vertreten. Sonova bietet ihren Kunden
eines der umfassendsten Produktportfolios der Branche – von
Hörgeräten über Cochlea-Implantate bis hin zu drahtlosen
Kommunikationslösungen.

Sonova verfolgt eine einzigartige, vertikal integrierte
Geschäftsstrategie. Die drei zentralen Geschäftsfelder der Gruppe –
Hörgeräte, Audiological Care und Cochlea-Implantate – operieren
entlang der kompletten Wertschöpfungskette im Markt für Hörlösungen.
Mit über 50 Vertriebsgesellschaften und mehr als 100 unabhängigen
Distributoren verfügt die Gruppe über das weitreichendste Vertriebs-
und Distributionsnetzwerk der Branche. Dieses Netzwerk wird durch das
Audiological-Care-Geschäft von Sonova ergänzt, welches professionelle
audiologische Dienstleistungen an rund 3?500 Standorten in 18 Ländern
anbietet.

Die 1947 gegründete Gruppe beschäftigt mehr als 14?000 engagierte
Mitarbeitende und erzielte im Geschäftsjahr 2017/18 einen Umsatz von
CHF 2,65 Mrd. sowie einen Reingewinn von CHF 407 Mio. Über alle
Geschäftsbereiche hinweg und durch die Unterstützung der Hear the
World Foundation verfolgt Sonova die Vision einer Welt, in der jeder
Mensch die Freude des Hörens und damit ein Leben ohne Einschränkungen
geniessen kann.

Pressekontakt:
Sonova Retail Deutschland GmbH
Karl-Ernst Schäfers – Unternehmenskommunikation
Otto-Hahn-Straße 35
44227 Dortmund
Tel.: 0231 – 9760-282
E-Mail: karlernst.schaefers@sonova.com
www.geers.de – www.sonova.com

Original-Content von: GEERS Hörakustik AG & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis