Westfalen-Blatt: Kommentar zur Lufthansa

Das hätte der Lufthansa auch ein paar Tage früher einfallen
können. Ihren Kunden hätte das sehr viel Ärger erspart. Die konkreten
Ufo-Lohnforderungen für die Flugbegleiter sind mit 1,8 Prozent ohnehin
überschaubar. Aber es geht der Lufthansa ja vielmehr ums Prinzip. Das kann man
sogar verstehen. Wenn Tarifverhandlungen mit immer kleineren Gruppen geführt
werden müssen, wird es noch schwerer, Konzerne wie Lufthansa oder Deutsche Bahn
zu managen. Freilich ist dieser Flug für die Lufthansa abgeflogen. Geht es
nämlich ums Prinzip, hätte sie sich schon nicht mit der Pilotengewerkschaft
Cockpit einlassen dürfen.

Pressekontakt:
Westfalen-Blatt
Dominik Rose
Telefon: 0521 585-261
d.rose@westfalen-blatt.de

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis