Minimalistische Manufaktur-Armbanduhr Defakto Transit ausgezeichnet mit German Design Award 2020 (FOTO)


 

Die extravagante Defakto Transit wurde anlässlich des 10
jährigen Bestehens der Defakto Uhren Manufaktur kreiert. Gerade wurde die Uhr
mit dem hochdekorierten German Design Award 2020 in der Kategorie Winner
Excellent Product Design Luxury Goods ausgezeichnet.
https://www.defakto-uhren.de/uhren/transit/standard/675/

Jurybegründung: “Zurückhaltend und minimalistisch, dennoch auffällig und chic:
Die Uhr ist eine vermeintlich fantastische Kombination aus hochwertiger
Verarbeitung und hochwertigen Materialien und wird dadurch zu einem Zeitmesser,
der sich in jeder Umgebung zuhause fühlt. Das aufgeräumte Ziffernblatt ist mit
einfachen aber kräftigen Farben und leuchtenden Elementen bei Tag und bei Nacht
gut lesbar.”

Es ist die bisher aufwendigste Fertigung von Defakto. Sie verfügt über eine
einzigartige, moderne Ästhetik mit hohem Alleinstellungsmerkmal. Im
Gestaltungsprozess wurde hoher Wert auf Nachtlesbarkeit gelegt. So sind die
gebogenen Zeiger ebenso wie alle Indexe des schwarz matten Zifferblatts in der
Schweiz mit der Leuchtmasse Superluminova belegt worden. Das neu entwickelte,
dreiteilige 40mm Edelstahlgehäuse (316L) hat eine Höhe von nur 9,8mm inklusive
gewölbtem, innen entspiegeltem Saphirglas. Das verbaute automatische Schweizer
Uhrwerk ETA 2824-2 vermittelt die Zeit mit hoher Genauigkeit. Die Uhr ist sowohl
mit als auch ohne Logo erhältlich.

Die Uhrenmanufaktur Defakto wurde 2009 von Raphael Ickler gegründet und steht
für puristisch gestaltete, in Deutschland gefertigte, hochwertige Uhren. Die
Uhrenmarke Defakto bietet minimalistische Uhren aus eigener Produktion, direkte
Kommunikation und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis durch den Fokus auf
Direktvertrieb über die Website www.defakto-uhren.de bzw.
www.defakto-watches.com.

Bereits während seines Master Studiums “Digital Media Art” an der Hochschule für
Künste in Bremen leitet der 35 Jahre alte Designer und Geschäftsführer Raphael
Ickler die unabhängige Uhrenmarke Defakto. Die von Defakto gewährleistete hohe
Qualität ist auf die lange familiäre Erfahrung im Uhren-Handwerk zurückzuführen.
Diese geht zurück bis 1924, als Karl Ickler die heute international renommierte
Ickler GmbH in der Schmuck und Uhrenstadt Pforzheim gründete. Bis heute werden
in der Uhrenmanufaktur am Fuße des Schwarzwaldes in vierter Generation
hochwertige Uhren und Uhrgehäuse gefertigt.

Neben dem eigenständigen Uhren-Design und der hochwertigen inhouse Fertigung ist
als weiteres Alleinstellungsmerkmal die Ein-Mann Struktur des Unternehmens
Defakto zu nennen. Von der Idee, Konzeption, Gestaltung bis hin zur Entwicklung
einer Defakto Armbanduhr, Teile der Produktion, Oberflächenbearbeitung,
Gravierungen und Uhrmacherarbeiten, die Montage, Logistik, Kundenkommunikation,
Produktfotografie und Webdesign werden von Raphael Ickler selbst ausgeführt.
Dieser nachhaltige, fast autarke Entstehungs- und Betreuungsprozess führt zu
stringenten, ehrlichen Produkten und direkter Kommunikation direkt mit dem
Verantwortlichen.

Defakto ist Mitglied des “Deutschen Werkbund”, einer Institution, welche 1907
von Peter Behrens, den Wiener Werkstätten und anderen gegründet wurde. Diese
wirtschaftskulturelle “Vereinigung von Künstlern, Architekten, Unternehmern und
Sachverständigen” war und ist wichtiger Impulsgeber in den Bereichen Moderne
Architektur und Industriedesign. Aus ihm ging später die Bauhaus Bewegung
hervor.

https://www.defakto-uhren.de/uhren/transit/standard/675/

Pressekontakt:
Raphael Ickler
Defakto Uhren Manufaktur
+49 (0) 7231 7844 688
info@defakto-uhren.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/139251/4456621
OTS: Defakto Uhren Manufaktur

Original-Content von: Defakto Uhren Manufaktur, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis